Podcast: High Performance Strategien mit Kathrin Leinweber
Performance | Podcast | Selbstführung
31. Januar 2022
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der ersten Folge des Podcast „Menschen in Führung“ spreche ich mit Kathrin Leinweber über Performance. Doch was bedeutet Performance und wie schaffe ich es, an schweren Tagen über mich selbst hinaus zu wachsen? Wie kommen wir wieder auf die Beine, wenn wir müde sind, ausgelaugt und manchmal auch so richtig am Boden zerstört? Einige Highlights der Folge habe ich für euch zusammengefasst.

Woher nimmst du all die Energie?

Kathrin: Natürlich gab es auch in meinem Leben einen Moment, in dem High Performance undenkbar war. Doch Krisen sind oftmals unsere größten Geschenke… Nach einer schnellen Karriere im Investmentbanking kam ich an einen Punkt, an dem ich komplett erschöpft und ausgebrannt war, bis hin zum Burnout. Danach bekam ich meine erste Tochter. Und ich erinnere mich noch heute an einen Tag, an dem ich um 7 Uhr morgens auf dem Sofa saß und nicht wusste, wie ich den Rest des Tages überleben sollte.

Das geht vielen so, gerade in diesen unruhigen Zeiten.

Kathrin: Der Kaffee ist oft stärker als unsere Motivation. Viele sind über Gebühr strapaziert worden in den letzten Monaten der Pandemie. Die Frage ist, wie kommst du da wieder raus? Deshalb möchte ich den Menschen gerne Mut machen. High Performance bedeutet nicht, die Rakete zu starten und morgen zum nächsten Überflieger zu werden. Sondern es geht darum, aus dem Leistungstief herauszukommen, das Leistungsniveau zu halten oder ein Stück besser zu werden. Es geht also nicht darum, von null auf hundert zu kommen, sondern erst mal von null auf eins zu kommen.

Was hat dir geholfen, die ersten Schritte zu gehen?

Kathrin: Das ist auch gleich mein erster Tipp: Menschen in deinem Umfeld, die dich beflügeln, egal ob das deine Familie ist, ob es Freunde sind oder ob du Teil einer Mastermind bist. Habe Leute in deinem Umfeld, die dich motivieren, die dich begeistern, die mit dem gleichen Ziel unterwegs sind. Dann kannst du auch solche Momente überleben, wenn die Motivation von dir getrennt lebt.

Solche Menschen habe ich oft gesucht, aber in den Führungsriegen nicht gefunden. Ich hatte den Eindruck, dass wir uns nicht gerne verletzlich und wahrhaftig begegnen, dass wir lieber den Schein wahren.

Kathrin: Viele Menschen haben gar nicht so sehr Angst davor, Fehler zu machen oder schwach zu sein, sondern sie haben Angst, dass andere ihnen beim Scheitern zuschauen. Deshalb sind Fehler nicht das eigentliche Problem. Ich habe diese Menschen gefunden auf Seminaren, in meiner Trainerausbildung und auch bei ehrenamtlichen Tätigkeiten. Wunderbare, optimistische, positive Menschen mit großem Herzen, die einfach da sind, wenn es mal schwierig wird. Der erste Schritt kostet uns meistens 80 Prozent unserer Energie. Aber wenn du einmal läufst, dann läufst du. Auch der Bergsteiger fängt mit dem ersten Stein an.

Wie genau können uns andere Menschen helfen?

Kathrin: Aus meiner Erfahrung beim Ehrenamt weiß ich, dass Menschen mit Wertschätzung aufblühen. Sie freuen sich, wenn sie Anerkennung bekommen. Beides kommt viel zu selten in unserem Alltag vor. Deshalb gebe ich meinen Töchtern ganz oft ein High Five: „Das hast du super gemacht, großartig!“ Auch ich verlasse heute nicht mehr das Badezimmer, ohne mir selbst im Spiegel ein High Five zu geben. Zu oft sind wir selbst unsere größten Kritiker.

Also haben wir alle diese schwachen Momente, auch als Unternehmer*innen und Führungspersonen?

Kathrin: Absolut. Erfolg funktioniert nicht ohne Scheitern. Es geht tatsächlich nur darum, wieder aufzustehen und weiterzumachen. Und nicht darum, dass du in der genetischen Lotterie der guten Eigenschaften gewonnen hast. Keiner kommt mutig, produktiv, energetisch auf die Welt.

Deshalb gibst du deine High Performance Hacks weiter, verrat uns noch einen!

Kathrin: Beim Thema Performance denken wir oft an diese fiesen Schlagworte wie Disziplin und Fleiß. Die meisten Menschen bekommen aber lieber Muskelkater auf dem Sofa, als dass sie für einen Marathon trainieren… Ich verrate euch mal eine der sieben High Performance Strategien: Klarheit. Wie kristallklar bist du in deiner Vision, in deiner Vorstellung? Wenn du kein Ziel hast, stimmt im Prinzip jeder Weg. Aber ohne Ziel ist es so, als ob du in den Wald schießt und hoffst, dass die Kugel die Wildsau trifft. Wichtig ist die emotionale Verknüpfung mit dem Ziel! Und ich verrate euch noch einen Hack, wie der Tag gut beginnt. Ich nutze jeden Morgen meinen High Performance Planer, mit dem ich meinen Tag strukturiere. Das klingt jetzt total unsexy, hilft mir aber meinen Kopf zu „primen“. Und wenn ich das nicht tue, bin ich vier Stunden am Tag in den sozialen Medien unterwegs. Ich schreibe mir auch auf, was mich an diesem Tag stressen könnte und wie ich dann reagiere. Dann ist es total easy, wenn der Fall tatsächlich eintritt. Bei vielen beginnt das Problem aber schon vorher, nämlich wenn sie sich auf der Bettkante entscheiden müssen, ob sie tatsächlich aufstehen. Denen rate ich dann: Überleg dir dein Ziel des Tages, was möchtest du heute weiterbringen. Worauf freust du dich heute? Das kann auch die Mittagspause mit den Kollegen sein. Und: Wie möchtest du dich heute fühlen? Ich verspreche dir, danach folgen dir die Beine über den Bettvorleger…

Das war nur ein kurzer Auszug aus dem wunderbaren Gespräch mit Kathrin Leinweber, hier geht es zu den Folgen auf Youtube und den Podcast Plattformen. Wir freuen uns sehr über Feedback!

Podcast “Menschen in Führung” bei

Youtube 
Spotify 
Apple 

und allen gängigen Plattformen!

Mehr zu Kathrin Leinweber:
Website: https://kathrinleinweber.de/
Buch: High Performance: Erfolg ist, was du aus dir machst

Interesse an regelmäßigen
News, Insights und Updates?

Dann geht’s hier zur Newsletter-Anmeldung. Ich freue mich, wenn wir in Kontakt bleiben! (Keine Sorge: kein Spam, keine unnötigen Emails, jederzeitige Abmeldung möglich)

Ich schreibe über alles rund um Leadership von Selbstführung über Mitarbeiterführung bis zur Unternehmensführung. Dabei steht der Mensch im Vordergrund und daher auch Themen wie Motivation, Mindset, Selbstmanagement, Resilienz oder Agilität. Außerdem teile ich News und Analysen aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie aktuelle Hinweise auf relevante Events, Blog-Artikel oder Produkte.

Ihre Daten sind bei uns sicher. Mit der Einwilligung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Einwilligung in den Versand unserer E-Mails ist jederzeit für die Zukunft widerruflich über den "Abbestellen"-Link am Fuß jeder E-Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich.

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Sabrina von Nessen ist ein leidenschaftlicher Leader mit 20 Jahren Erfahrung in der Finanz- und IT-Branche. Ihre Begeisterung für Technologie hat sie in mehr als 15 Jahren als Führungskraft in gleicher Weise entdeckt und kultiviert wie die tiefgründige Leidenschaft für Emotional Leadership. Denn High Performance und damit Erfolg beginnen im Kopf des Einzelnen, dessen Emotionen und Glaubenssätzen. Ihr größtes Learning als Head of Product Management, IT oder Marketing bis zum C-Level: It all starts with „why“. Wenn Menschen erlernte Grenzen sprengen, entsteht Großartiges. Diese Überzeugung und eine große Neugier verhelfen ihr zum Erfolg beim Aufbau von Unternehmen, Teams, Strukturen und Prozessen.

Sabrina von Nessen

Königsbrunner Str. 24
86507 Oberottmarshausen

Tel.: 0151 535 20301
E-Mail: office@von-nessen.com

© Copyright 2022 Sabrina von Nessen